Aktuell
Content-Rand

Fantasiereiche Keramik-Figurenwelt von Eva Fritz-Lindner

Die Künstlerin in ihrem Atelier

Bis zum November 2017 zeigte die Majolika Arbeiten der unvergessenen Künstlerin Eva Fritz-Lindner, die über viele Jahrzehnte das künstlerische Profil der Majolika maßgeblich mitgeprägt hat und deren Werke an vielen Orten, insbesondere in Karlsruhe auch heute noch zu bewundern sind. Zum Beispiel die wunderschönen großen Eulenfiguren im Schlosspark,  die prächtigen Wandgestaltungen im Bismarck-Gymnasium, in der Heinrich-Hertz-Schule und im Parkschlössle in Durlach.

Im Alter von 84 Jahren ist Eva Fritz-Lindner im Juli 2017 gestorben.

Bei der Vernissage zur Ausstellung erinnerte die langjährige frühere Geschäftsführerin der Majolika Helga Witkowski an die stets so angenehme und wertvolle Zusammenarbeit mit der Künstlerin Eva Fritz-Lindner. Unter den Gästen der Vernissage war auch der Sohn der Künstlerin Thomas Fritz. 

 

Impressionen der Vernissage

von Anne Kup