Herzlich willkommen...

…auf unserer Homepage
und herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Als wir vor über sieben Jahren die Majolika-Stiftung ins Leben riefen, hatten wir uns von dem Wunsch und der Verpflichtung leiten lassen, alles zu tun, um die traditionsreiche Karlsruher Majolika Manufaktur in eine gute, wirtschaftlich gesicherte Zukunft zu führen. Damals – Sie werden sich sicherlich daran erinnern – stand die einzigartige Kunst-Keramik-Werkstatt kurz vor dem Aus.

Seitdem ist viel getan worden, um den Stiftungszweck zu erfüllen. Die Majolika hat sich stabilisiert und neu ausgerichtet. Der Personalbestand wurde reduziert, die Arbeitsflächen, die früher für bis zu 250 Mitarbeiter ausgelegt waren, wurden den aktuellen Anforderungen angepasst und die Produktpalette wurde optimiert. Einen wichtigen zukunftsorientierten Innovationsschub gab es durch die hochmoderne technologische Entwicklung im 3D-Druck Bereich und die hervorragende Zusammenarbeit mit der Hochschule für Gestaltung, der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft und dem KIT.

Diese umfangreichen Umstrukturierungen wurden auch seitens  der Politik honoriert. Für die Jahre 2019 und 2020 beschloss der Gemeinderat im Rahmen der diesjährigen Doppelhaushaltsberatungen mehrheitlich eine finanzielle Förderung. Diese Wertschätzung hat uns sehr gefreut und dafür möchten wir auch an dieser Stelle den Stadträtinnen und Stadträten, die uns erneut ihr Vertrauen geschenkt haben, nochmals ganz herzlich danken.


Überraschend kam für uns die Offerte der Zeller Keramik GmbH aus Zell am Harmersbach. Das Unternehmen würde gerne das Areal der Majolika am Ahaweg erwerben, die dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen an den  Gebäuden (inklusive Brandschutz) durchführen sowie gemeinsam mit den städtischen Dienststellen die erforderlichen Maßnahmen in den Bereichen Landschafts- und Naturschutz, Denkmalschutz, etc. veranlassen. Außerdem strebt die Zeller Keramik eine Kooperation mit der Majolika Manufaktur, die sich im alleinigen Eigentum der Stiftung befindet, an. Einer solchen Kooperation stehen wir positiv gegenüber.

Dabei ist es uns, aber auch der Stadt, sehr wichtig, den so wertvollen künstlerischen Markenkern der Majolika, nicht nur dauerhaft zu sichern, sondern künftig noch effizienter zur Geltung zu bringen. Diese Aufgabel werden wir sehr engagiert und innovativ forcieren, denn die Majolika muss ein kultureller Leuchtturm der Fächerstadt bleiben.

Dank sagen wir allen, die uns auf diesem Wege auch weiterhin fördern und unsere Arbeit mit Rat und Tat begleiten. Dies ist uns wichtig und wertvoll.

Last but not least möchten wir allen unseren Künstlerinnen und Künstlern danken, die ihre wunderschönen Arbeiten in diesem Jahr wieder in der Manufaktur gefertigt haben. Sie sind das Herzstück der Majolika.  


Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und alles Gute für das Neue Jahr.


Klaus Lindemann
Vorstand der Majolika-Stiftung



Fliesen aus der Majolika entlang der Ettlinger Buhlschen Mühle


"Bücherfreund" kommt aus der Majolika


Kooperation mit der Egon-von-Neindorff-Stiftung


Majolika-Trophäe für GermanCup-Sieger


Majolika-Künstlerin entwarf Carl-Laemmle-Produzentenpreis


Majolika-Kunst in aller Welt

Die Spurensuche nach Majolika-Kunst soll weiter gehen und alle Majolika-Liebhaber sind eingeladen, daran teilzunehmen. Wenn Sie also selbst Eigentümer einer schönen Majolika-Arbeit sind oder einer Majolika-Arbeit unterwegs begegnen, bitte geben Sie uns einen Hinweis, machen Sie ein Foto oder mailen Sie uns Ihre Entdeckung. Für Ihre wertvolle Mitarbeit im Voraus herzlichen Dank.

mehr »


Blickfang: Majolika-Brunnen


Majolika-Film

In der Majolika Manufaktur in Karlsruhe werden seit 1901 wunderschöne kunstkeramische Arbeiten gefertigt. Wie diese Arbeiten entstehen, zeigt ein kurzer, informativer Film, der von Baden TV produziert wurde. Mit einem Klick "zum Film" können Sie sich ihn anschauen.

zum Film »


Öffnungszeiten:

Majolika Manufaktur, Ahaweg 6-8:
Montag Ruhetag
Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag von 11:30 bis 17 Uhr