Herzlich willkommen auf unserer Homepage...

… und herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit.
Als wir 2011 die Majolika-Stiftung ins Leben riefen, hatten wir uns von dem Wunsch und der Verpflichtung leiten lassen, alles zu tun, um die traditionsreiche Karlsruher Majolika Manufaktur in eine gute, wirtschaftlich gesicherte Zukunft zu führen. Damals – Sie werden sich sicherlich daran erinnern – stand die einzigartige Kunst-Keramik-Werkstatt kurz vor dem Aus.

Seitdem ist viel getan worden, um den Stiftungszweck zu erfüllen. Die Majolika hat sich stabilisiert und neu ausgerichtet. Der Personalbestand wurde reduziert, die Arbeitsflächen, die früher für bis zu 250 Mitarbeiter ausgelegt waren, wurden den aktuellen Anforderungen angepasst und die Produktpalette wurde optimiert. Einen wichtigen zukunftsorientierten Innovationsschub gab es durch die hochmoderne technologische Entwicklung im 3D-Druck Bereich und die hervorragende Zusammenarbeit mit der Hochschule für Gestaltung, der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft und dem KIT.

Diese umfangreichen Umstrukturierungen wurden auch seitens  der Politik honoriert. Für die Jahre 2019 und 2020 beschloss der Gemeinderat mehrheitlich eine finanzielle Förderung der künstlerischen Arbeit. Diese Wertschätzung hat uns sehr gefreut und dafür möchten wir auch an dieser Stelle allen Stadträtinnen und Stadträten, die sich dafür eingesetzt haben, nochmals ganz herzlich danken.

Sowohl uns als auch der Stadt ist es ein wichtiges Anliegen, den so wertvollen künstlerischen Markenkern der Majolika, nicht nur dauerhaft zu sichern, sondern künftig noch effizienter zur Geltung zu bringen. Diese Aufgabe werden wir sehr engagiert und innovativ forcieren, denn die Majolika muss ein kultureller Leuchtturm der Fächerstadt bleiben. Das konnten wir einmal mehr auch auf der diesjährigen art Karlsruhe dokumentieren.

Hier wurden von der Manufaktur die neuesten Arbeiten von Stephan Balkenhol, Hirofumi Fujiwara, Johannes Hüppi, Hannelore Langhans, Stephanie Marie Roos, Eva Schaeuble und Franziska Schemel sowie die des Designers Fabian Schmid gezeigt. Außerdem wurde der Rote Panda von Daniel Wagenblast, das zweite Kunstprojekt, das in einer Kooperation zwischen der Vollack Gruppe, der Majolika und dem Zoo Karlsruhe entstand, präsentiert. Auch dieses serielle Skulpturenprojekt mit einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren fand lebhaften Zuspruch. Mit dem Erwerb dieses Multiple wird zugleich die Artenschutzstiftung des Karlsruher Zoos unterstützt.  

Dank sagen wir allen, die uns fördern und unsere Arbeit mit Rat und Tat begleiten. Dies ist uns wichtig und wertvoll.
Last but not least möchten wir allen unseren Künstlerinnen und Künstlern danken, die ihre wunderschönen Arbeiten in der Manufaktur fertigen. Sie sind das Herzstück der Majolika.  

Klaus Lindemann
Vorstand der Majolika-Stiftung


Majolika im Pop-up-Store am Rondellplatz

20. Mai bis 28. Juni 2019

Öffnungszeiten:

mittwochs - freitags: 15 bis 19 Uhr

samstags: 11 - 17 Uhr


 

 

Den Carl-Laemmle-Produzentenpreis erhielt in diesem Jahr der Filmemacher Stefan Arndt.
Das "Lämmle" kam wieder aus der Majolika.

weiter »




Fliesen aus der Majolika entlang der Ettlinger Buhlschen Mühle


"Bücherfreund" kommt aus der Majolika


Kooperation mit der Egon-von-Neindorff-Stiftung


Majolika-Trophäe für GermanCup-Sieger


Majolika-Künstlerin entwarf Carl-Laemmle-Produzentenpreis


Carl-Laemmle-Ehrenpreis an Artur Brauner



Majolika-Kunst in aller Welt

Die Spurensuche nach Majolika-Kunst soll weiter gehen und alle Majolika-Liebhaber sind eingeladen, daran teilzunehmen. Wenn Sie also selbst Eigentümer einer schönen Majolika-Arbeit sind oder einer Majolika-Arbeit unterwegs begegnen, bitte geben Sie uns einen Hinweis, machen Sie ein Foto oder mailen Sie uns Ihre Entdeckung. Für Ihre wertvolle Mitarbeit im Voraus herzlichen Dank.

mehr »


Blickfang: Majolika-Brunnen


Majolika-Film

In der Majolika Manufaktur in Karlsruhe werden seit 1901 wunderschöne kunstkeramische Arbeiten gefertigt. Wie diese Arbeiten entstehen, zeigt ein kurzer, informativer Film, der von Baden TV produziert wurde. Mit einem Klick "zum Film" können Sie sich ihn anschauen.

zum Film »


Öffnungszeiten:

Majolika Manufaktur, Ahaweg 6-8:
Montag Ruhetag
Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag von 11:30 bis 17 Uhr